Selbstverständnis

Wir gestalten das Selbstverwaltete Zentrum in der Nieberdingstraße 8 in Münster. Dieses Haus soll Platz für alle bieten, die es mitgestalten wollen. Insbesondere wollen wir die Selbstorganisierung von Menschen fördern. Politische Gruppen sollen hier einen Ort finden, wo sie ihre Aktionen vorbereiten und ihre alltägliche Arbeit durchführen können. Wichtig ist uns dabei ein libertärer, also auf ein herrschaftsfreies Zusammenleben ausgerichteter Anspruch, was auch bedeutet, dass hier diskriminierendem Verhalten von Allen aktiv etwas entgegen gesetzt wird. Dabei wollen wir uns Strukturen schaffen, die diese Ansprüche unterstützen,wie beispielsweise ein Hausplenum, das über alle wichtigen Fragen im Haus gemeinsam diskutiert und auf der Basis von Reden und Zuhören entscheidet. Wir treffen dabei keine Mehrheitsentscheidungen, sondern suchen jeweils einen Weg, der für alle in Ordnung ist.

Selbstverwaltetes Zentrum heißt einerseits, dass wir unabhängig von der Stadt, von Parteien und Kirchen sind und entsprechend auch nichts was wir machen, mit irgendwelchen Institutionen absprechen oder ihnen gar gefallen müssen. Wir machen, worauf wir Lust haben und was wir für richtig halten. Selbstverwaltet heißt andererseits aber auch, dass wir alles selbst machen müssen, uns keine Sozialarbeiter*innen, Reinigungsdienste oder Planungsbüros die Arbeit abnehmen. Alles was hier passiert, wird von Menschen gemacht, die unentgeltlich ihre Zeit und Energie einbringen.

Wenn du Lust hast uns und das Haus kennen zu lernen, einfach mal bei netten Kneipenabenden rumhängen willst, ohne konsumieren zu müssen, oder dich vielleicht sogar mit ein paar Leuten hier treffen willst, um die Welt zu verändern, dann komm vorbei.

 

Hauptseite

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.